News
Energieinfos / News
Pelletpreis im Mai leicht gesunken
Pelletpreis im Mai leicht gesunken (23.05.2024)

Pelletpreis im Mai leicht gesunken

Laut Pessemitteilung des DEPI (Deutsches Pelletinstitut) vom 16.05.2024 kostet im Mai eine Tonne (t) Holzpellets im Durchschnitt 280,69 Euro. Gegenüber dem Vormonat April ist der Preis laut dem Deutschen Pelletinstitut um 2,8 Prozent gesunken. Pro Kilowattstunde Wärme zahlen Pelletheizer derzeit 5,61 Cent. Die Preisersparnis gegenüber Heizöl liegt bei rund 42 Prozent und gegenüber Erdgas bei rd. 43 Prozent.

„Pellets sind derzeit günstig erhältlich. Wir raten Verbrauchern, den Fokus beim Kauf nicht auf den Preis, sondern auf Qualität und Anlieferung durch einen ENplus-zertifizierten Händler zu legen. Bei auffällig niedrigen Preisen ist zusätzlich Wachsamkeit geboten, denn in diesen Fällen kann es sich um qualitativ minderwertige, oftmals importierte Pellets handeln“, erklärt Martin Bentele, Geschäftsführer des Deutschen Pelletinstituts. „Wer beim Händler seines Vertrauens ENplus-zertifizierte Pellets bezieht, erhält garantiert einwandfreie Ware, die einen problemlosen Heizbetrieb gewährleistet.“
Regionalpreise
 
Im Mai 2024 ergeben sich beim Preis für Holzpellets folgende regionale Unterschiede (bei einer Abnahmemenge von 6 Tonnen): In Süddeutschland liegt der Preis bei 276,97 Euro/t, gefolgt von Mitteldeutschland mit einem Durchschnittspreis von 279,87 Euro/t. In Nord- und Ostdeutschland beträgt der Tonnenpreis 291,81 Euro. 
 
Pelletpreis im Mai leicht gesunken

Quelle: https://depi.de/p/Pelletpreis-im-Mai-leicht-gesunken-jPULjTAfzicYMSGLPXJSN6

Zurück zur Übersicht

Service rund um die Uhr

Erfahren Sie mehr zu unseren Leistungen

Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.
Bitte erlauben Sie aus Sicherheitsgründen Cookies für diese Website um das Formular zu nutzen.