Aktuelle Aktionen und Neuigkeiten von BWW Energie
Sigel klimaneutral

Auch 2021 bleibt BWW ein klimaneutrales Unternehmen

Klimaneutral – als eines der ersten Unternehmen unserer Branche

Der Klimawandel ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit. Wir sind uns der besonderen Verantwortung gegenüber kommenden Generationen bewusst und haben gehandelt: Die Treibhausgasemissionen der BWW Energie lassen wir von unabhängigen Gutachtern erfassen und kompensieren diese freiwillig durch den Kauf entsprechender Klimaschutzzertifikate. Zudem bieten wir unseren Kunden klimaneutral gestelltes Premium-Heizöl an, mit dem Sie direkt beim Kauf Ihre entstehenden CO2-Emissionen ausgleichen.

Erfahren Sie mehr über unsere Klimaneutralität

Logo Shell GTL Fuel Heating
BWW Shell GTL Fuel Heating

Sauber, effektiv und sofort einsetzbar – Shell GTL Fuel Heating

Die synthetische Alternative zum Heizöl Mit Shell GTL Fuel Heating haben wir eine innovative Alternative zum klassischen Heizöl für Unternehmen und Gewerbetreibende bei uns im Produktportfolio: Shell GTL Fuel Heating ist ein synthetischer Brennstoff aus Erdgas der viele Vorteile für Anwendungen in denen bisher Heizöl eingesetzt wurde bietet, wie zum Beispiel stationäre oder mobile Heizanlagen und Notstromaggregate. Er ist nahezu geruchlos sowie schwefel- und aromatenfrei, nicht giftig, verbrennt sauber, verfügt über verbesserte Kälteeigenschaften und ist besser für die Umwelt im Vergleich zu Heizöl EL und Diesel. Dabei kann GTL Fuel Heating ohne bzw. mit leichten Modifikationen in existierenden Anlagen eingesetzt werden. Erfahren Sie mehr über Shell GTL Fuel Heating
Logo Blue Diesel
R33 Blue Diesel Deutsche Bahn

Wir beliefern die Deutsche Bahn mit R33 Blue Diesel

Testzug „advanced TrainLab“ fährt mit dem regenerativem Dieselkraftstoff von BWW

R33 Blue Diesel ist ein neuer innovativer Kraftstoff in unserem Kraftstoff-Angebot, der dabei hilft die Umwelt und das Klima zu schonen. Er wurde von Volkswagen und der Hochschule Coburg, sowie weiteren namhaften Projektpartnern, wie Shell oder Bosch entwickelt. Der regenerative Kraftstoff besteht zu 33 % aus biogenen Rohstoffen, welche ausschließlich aus Rest- und Abfallstoffen (z.B. gebrauchtem Speisefett aus Schnellrestaurants und Imbissen) gewonnen werden. Der bedeutendste Vorteil von Diesel R33: Durch seinen hohen Anteil an biogenen Rohstoffen spart er gegenüber fossilem Dieselkraftstoff rund 20 Prozent Treibhausgasemissionen ein und ist damit gut für das Klima.

Auch die Deutsche Bahn erprobt den Einsatz von R33 Blue Diesel. Dafür durften wir das „advanced TrainLab“, den Testzug der Deutschen Bahn mit dem neuen und innovativen Kraftstoff versorgen.

Bei dem Testzug handelt es sich um einen ICE-TD der Baureihe 605. Der diesel-elektrische Antrieb ermöglicht Einsätze im gesamten Streckennetz der DB, unabhängig von der Stromzuführung über Oberleitungen. Das „advanced TrainLab“ fährt aktuell zu Versuchs-und Erprobungszwecken mit dem regenerativen Dieselkraftstoff. Anpassungen am Fahrzeug oder in der Tankinfrastruktur waren dafür nicht nötig. Nach Abschluss der Testphase möchte die Deutsche Bahn einen Einsatz für den Regelbetrieb prüfen. Zwar sind die Fernverkehrsstrecken in Deutschland elektrifiziert, auf vielen Regionalstrecken sind aber nach wie vor Dieselloks im Einsatz, die sich für den Einsatz des neuen Kraftstoffs eignen und so klimafreundlicher fahren könnten als bisher.

Erfahren Sie mehr über R33 Blue Diesel

Logo Shell GTL Fuel
Buss GTL Stuttgart

BWW macht Stuttgarts Busse sauberer

Wir versorgen die SSB mit dem synthetischen Kraftstoff Shell GTL Fuel

Die Stuttgarter Straßenbahnen AG (SSB) hat Ihre komplette Busflotte auf synthetischen Kraftstoff umgestellt. Damit fahren seit dem 1. Januar 2020 alle Busse der SSB statt mit herkömmlichem Diesel nur noch mit synthetischem Kraftstoff und sorgen so für eine deutliche Reduktion der Emission von Stickoxiden und der Rußbelastung in Stuttgart. Wir freuen uns, dass die SSB im Sinne der nachhaltigen Mobilität vorangeht und eine sofort wirksame Maßnahme zur Verbesserung der Luftqualität ergreift, vor allem da wir die SSB mit dem synthetischen Kraftstoff Shell GTL Fuel versorgen dürfen. Weitere Informationen zur Umstellung der Busflotte finden Sie in der Pressemitteilung der SBB.

Shell GTL Fuel ist ein synthetischer Dieselkraftstoff, der aus Erdgas gewonnen wird. Er verbrennt sauberer als herkömmlicher Dieselkraftstoff und hilft so, lokale Emissionen zu reduzieren. Durch den Einsatz dieses „Gas to Liquid“-Kraftstoffs werden bei den Bestandsfahrzeugen der SSB nachweislich die Stickoxidemissionen um bis zu 20 Prozent und die Rußbelastung durch Standheizungen um 50 Prozent reduziert.

Erfahren Sie mehr über Shell GTL Fuel

Service rund um die Uhr

Weitere interessante Themen für Sie

Bitte versuchen Sie es erneut.
Anti-Spam-Schutz
Bitte klicken Sie hier um zu bestätigen, dass Sie kein Robot sind.
Der Anti-Spam-Schutz konnte Sie erfolgreich verifizieren.
Danke, Sie können nun das Formular abschicken.
Bitte erlauben Sie aus Sicherheitsgründen Cookies für diese Website um das Formular zu nutzen.